Junge Union Coesfeld/Rosendahl
  17:22 Uhr | 15.11.2019 Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker

Ich engagiere mich in der JU, weil...

ich mit den Entscheidungen von heute morgen am längsten leben muss!
Anna-Lena Böwing
News
30.10.2019
Junge Union unterstützt Kandidatur von Gerrit Tranel
Jan Büscher einstimmig in dritte Amtszeit gewählt

 Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jungen Union Coesfeld/Rosendahl stellte der designierte CDU-Bürgermeisterkandidat Gerrit Tranel der Parteijugend sich und seine Ideen für die Kommunalwahl 2020 vor. Nach einem intensiven Austausch mit Tranel sprach die Mitgliederversammlung ihm einstimmig die volle Unterstützung für die Aufstellungsversammlung und die spätere Kommunalwahl aus. 




27.07.2019
Junge Union informiert sich über Apothekerstärkungsgesetz
Diskussionsrunde mit Marc Henrichmann MdB und Coesfelder Apothekern

 Am vergangenen Samstag traf die Junge Union Coesfeld gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann auf drei Vertreter der Coesfelder Apothekerschaft. Neben der Besichtigung der Lindenapotheke in Coesfeld mit Führung durch den Inhaber Franz-H. Hemsing, bei der auch der Betriebsablauf einer Apotheke dargestellt wurde, fand auch ein sehr informativer Austausch über das Apothekerstärkungsgesetz, dass nach der parlamentarischen Sommerpause im Parlament diskutiert wird, statt. 


22.03.2019
Der ÖPNV muss für die Zukunft gestärkt werden
Gerrit Tranel hält Vortrag zum öffentlichen Personennahverkehr bei der Jungen Union

Unter dem Motto „Mobil im Münsterland – Wie kommen wir von A nach B?“ traf sich die Junge Union Coesfeld mit Gerrit Tranel, der als Geschäftsführer vom ZVM Bus mit verantwortlich für den ÖPNV im Münsterland ist.


23.06.2017
JU will Wahlkampf aktiv begleiten
Jan Büscher wieder Vorsitzender / Auch Darfelder im JU-Team

Coesfeld./Rosendahl. „Die Junge Union wird sich im Bundestagswahlkampf aktiv einmischen, damit die CDU wieder ein gutes Ergebnis erhält, Marc Henrichmann als Bundestagsabgeordneter ins Parlament einzieht und Angela Merkel bestätigte Kanzlerin wird“, das erklärte der wiedergewählte Vorsitzende der Jungen Union Coesfeld/Rosendahl Jan Büscher. Er erinnerte daran, dass die JU Wilhelm Korth und Armin Laschet in Coesfeld/Rosendahl als Team im Landtagswahlkampf kräftig unterstützt hatten.


30.06.2016
Evelyn Korth und Carolin Rulle im Kreisvorstand
Jan-Marvin Beyer zum neuen Kreisvorsitzenden der JU gewählt

Am vergangenen Montag fand im Dülmener Kolpinghaus die Kreisversammlung der Jungen Union im Kreis Coesfeld statt. Nach achtjähriger Tätigkeit kandidierte Christoph Wäsker nicht erneut für den Vorsitz des Kreisverbands. Viele Weggefährten verabschiedeten ihn. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde Jan-Marvin Beyer aus Nottuln gewählt, der eine Kampfabstimmung gegen den Coesfelder Vorsitzenden Jan Büscher gewann.


07.04.2016
Junge Union wieder im Gespräch
Simon Watermann und Jennifer Niesig sind die Neuen im JU-Vorstand

Coesfeld. CDU-Ortsvorsitzender Wilhelm Korth ermutigte die Mitglieder der Jungen Union bei ihrer Jahreshauptversammlung im Brauhaus Stephanus sich weiter aktiv in die Politik einzumischen und mit ihren Vorschlägen auch die Kommunalpolitik zu bereichern. „Die Junge Union ist wieder im Gespräch“, konstatierte JU-Vorsitzender Jan Büscher.


24.12.2015
Coesfelder zu Gast in Bocholt
Eine Delegation der JU aus Coesfeld besuchte den Jahresabschluss der JU Bocholt

 Zur traditionellen Feuerzangenbowle wurde die JU Coesfeld nach Bocholt eingeladen. Julian Kiefmann, Vorsitzender der JU Bocholt, freute sich sehr in diesem Jahr auch Gäste aus Coesfeld begrüßen zu dürfen. In gemütlicher Atmosphäre wurde in der Geschäftsstelle der CDU in Bocholt das jugendpolitische Jahr ausklingen gelassen. Neben dem hohen Besuch aus Coesfeld waren auch der Landesvorsitzende der MIT, Hendrik Wüst MdL, und der Bürgermeister von Dorsten, Tobias Stockhoff, als Gäste vor Ort. An diesem Abend haben die Coesfelder in Bocholt neue Freunde in der JU gefunden und freuen sich auf zukünftige Zusammenkünfte. 


21.12.2015
Jetzt ist es amtlich: Bahnfahren wird zum 1.8. günstiger
CDU: Tarifausschuss hat zugestimmt / Fernbus auch ab Coesfeld?

Coesfeld. Jetzt ist es amtlich: Nach Mitteilung der CDU hat jetzt kurz vor Weihnachten auch der Tarifausschuss der Tarifgemeinschaft Münsterland der Herabstufung des Münsterlandtarifs für Coesfeld mit Wirkung ab 1. August 2016 zugestimmt. Somit wird „endlich Coesfeld im Münsterlandtarif von der Preisstufe 7 auf 6 herabgestuft“ und das Bahnfahren auf der Strecke Coesfeld – Münster billiger. Bekanntlich hatte die CDU in Coesfeld bereits im April 2014 einen Antrag gestellt und die Stadtverwaltung beauftragt, für die Bahnverbindung Coesfeld – Münster mit den zuständigen Institutionen eine Änderung der Preisstufe im Münsterlandtarif von Preisstufe 7 in Preisstufe 6 zu verhandeln. Rund 500 Unterschriften von Coesfelder Bürgern unterstützten gegenüber dem Zweckerband SPNV dieses Anliegen unter dem Motto „Für gerechte Bahnpreise“.


17.12.2015
CDU stellt sich gesellschaftlichen Herausforderungen
CDU würdigt souveräne Wahlerfolge für Öhmann und Schulze Pellengahr

Coesfeld. Rückschau und Vorschau standen im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier von Partei und Fraktion der CDU in der Gaststätte Zumbült in Lette. Dabei würdigte CDU-Vorsitzender Valentin Merschhemke unter Beifall die souveränen Wahlerfolge der CDU bei der Wiederwahl von Bürgermeister Heinz Öhmann von 64,5 Prozent und für den neuen Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr mit 62,1 Prozent auf Kreisebene. Erinnert wurde aber auch an die Kommunalwahlen 2014 mit leichten Zugewinnen für die CDU mit 44 Prozent für den Stadtrat und fast 50 Prozent für den Kreistag.


17.12.2015
Bahnfahrt von Coesfeld nach Münster soll billiger werden
CDU: Zweckverband SPNV hat beschlossen – Tarifausschuss muss noch zustimmen

Coesfeld. Nach Informationen der CDU-Fraktion will der Zweckverband SPNV den Münsterlandtarif mit Wirkung ab 1. August 2016 verändern und hat einen entsprechenden Beschluss gefasst. Das bedeutet, dass Coesfeld im Münsterlandtarif von der Preisstufe 7 auf 6 herabgestuft wird. Damit wird das Bahnfahren auf der Strecke Coesfeld – Münster billiger. Die einfache Fahrt koste demnach nicht mehr 12,50 Euro, sondern 9,70 Euro. Und auch die normale Monatskarte werde 49 Euro billiger und zwar von 227 Euro auf 178 Euro. Allerdings muss noch der Tarifausschuss der Tarifgemeinschaft Münsterland am 18. Dezember dieser Tarifänderung zustimmen, teilt die CDU mit.


Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands
 Seite drucken |  Kontakt |  Nach oben

0.07 sec.